Freitag, 4. September 2015







Der große Sommer am Meer






Morgen ist der letzte Tag meines Sommers am Meer - ich dachte vor ein paar Jahren noch nicht, dass ich das einmal sagen kann, aber ich habe es mir schon lange sehnlichst gewünscht. 







2015 war mein Sommer an der Nordsee, ich habe es geschafft, insgesamt mehrere Wochen da zu sein, Amrum, Büsum und jetzt Nordjütland. Wenn ich Biografien lese, wo Menschen von ihren Lebensträumen erzählen und wie sie sich verwirklicht haben, habe ich nie das Gefühl gehabt, dass mir das auch gelingt. 

So sehe ich aber jetzt, dass alles möglich ist, wenn ein Traum lange und intensiv gehegt wird. Das macht mir große Hoffnung, es auch zu schaffen, dauerhaft am Meer zu sein.








Es gibt so Orte, da muss ich hin. Und wenn ich dann da sein darf, bin ich zutiefst glücklich und erlebe mich als ganz. Da weiß ich schlagartig, warum ich die Sehnsucht in mir getragen habe.


Und ich musste nach Skagen, zum nördlichsten Punkt Dänemarks, dort wo Nord- und Ostsee sich begegnen. Es ist so deutlich sichtbar, dass die Wellen von Ost und von West heranrollen und aufeinander prallen.








Ich war schon an vielen wundervollen Orten an der Nordsee, aber so magisch, so mächtig, so kraftvoll, so durchdringend klar war noch keiner.

So möchte ich gerne sein, wie das Meer. Vielleicht braucht es genau solche Orte, die das erfüllen, wie man sich selber in seiner besten Version wünscht.









Ich hatte das Gefühl, ewig am Strand laufen zu wollen, es war, als ob mein Tank vollständig gefüllt wird.  Und es war das Gefühl, da nie mehr weg zu wollen.

So gibt es wieder einen Traum, eine Sehnsucht - immer wieder hierher zu kommen, Und ich bin jetzt so sicher, dass er sich verwirklicht und dass mir das Leben die Möglichkeiten dafür zu Füßen legt.













Kommentare:

  1. Liebste Veronika,
    so schöne Worte und so aus meiner Seele geschrieben. Es ist das größte Glück sich selbst zu finden.
    Und dazu gehört es an einem Ort zu sein, wo die Seele zu Hause ist.
    Es wird kommen so wie es gut ist, für dich, für dein inneres Kind, für deine Seele.
    Was für ein Glück das erleben zu dürfen. Was für ein Glück dass du das zulassen kannst.
    Es ist eine Kunst, Glück zuzulassen. Wie viele Menschen getrauen sich nicht einmal hinzuschauen.
    Halt es fest und fühl dich frei
    Alles Liebe und DANKE
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Barbara,

      ich danke Dir für Deinen wundervollen Kommentar zu meinem Post.
      Es ist doch schon verrückt, wir sehnen uns so sehr nach Glück und stehen uns doch so oft im Weg. Aber es ist halt auch so, dass es eine Portion Mut braucht, dem zu folgen, wohin das Herz will. Vieles muss dann verschoben oder sogar aufgegeben werden. Auch wir mussten unsere Prioritäten setzen, um die Meerzeit möglich zu machen. Aber es lohnt sich.

      Allerliebste Grüße Veronika

      Löschen
  2. Hallo Veronika,
    Träume sind ja so wichtig und wenn sie dann wahr werden ist das einfach das schönste. Deine Bilder sind traumhaft. Ein Leben am Meer, das würde mir auf Dauer auch sehr gefallen, wir sind oft dort, aber wenn man es so immer vor der Türe hätte, ganz nah, das wäre schon sehr, sehr schön. Mal sehen, was das Leben noch so bringt ....
    LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dani,
      dann kannst Du mich ja so gut verstehen. Ich war dieses Jahr oft am Meer, und es ist nie lang genug. Kann es das überhaupt sein? Ich glaube nicht, und so konzentriere ich mich darauf, Schritte zu machen, die den Traum realisierbar werden lassen. Es bleibt spannend.....
      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  3. Traumhafte Fotos...ich liebe Skagen. Hier regnet es gerade und ist schon so herbstlich....da konnte ich mich an deinen Fotos direkt ein bisschen wärmen und davon träumen, wie ich barfuss am Strand laufe.
    Lieben Gruß aus Hamburg
    Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Suza,

      wie schön, Du liebst Skagen auch. Das ist ein so traumhafter Ort, ich träume mich gerade auch wieder da hin, obwohl es erst ein paar Tage her ist, dass ich da war.

      Gehört nun definitiv zum Traumziel Nr. 1
      Liebe Grüße aus dem Süden
      veronika

      Löschen
  4. Ich schwelge gerade wieder, liebe Veronika.
    In deinen Worten, in deinen Bildern.....
    Ja, es gibt solche Orte, an die man sich wünscht. Auch ich träume....
    Ich drücke dich und wünsche dir, dass dein Sehnsuchtstraum sich erfüllen wird.
    Alles Liebe
    Birhte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Birthe, wir können immer schwelgen, das ist doch so schön, und träumen und planen und......
      Ich denke mir immer, warum wir es nicht sofort schaffen, um dort zu sein, wo es uns so hinzieht Was hält uns zurück, was lässt und zweifeln, welche Ängste plagen uns da im Hintergrund.

      Aber vielleicht braucht es einfach 1001 Schritte, um den Traum zu erreichen und jeder einzelne muss gegangen werden.

      Ich wünsch auch Dir die Erfüllung Deiner Sehnsucht.

      Allerliebste Grüße aus dem Ländle
      Veronika

      Löschen
  5. Liebe Veronika,
    was für ein schöner Text mit wundervollen Bilder......
    Schön das es dir so gut geht und du zu dir gefunden hast....
    Gut das du auf deinen Gefühlen gehört hast & damit dein persönliches Glück
    gefunden hast.
    Ich glaube das können viele nicht und das ist echt schade.
    Die skagenbilder habe ich gleich erkannt......es ist so schön da....
    Dann geniesse noch die restliche Zeit.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,

      das empfinde ich auch immer als besonderes Geschenk, wenn ich da bin, wo ich nur glücklich sein kann. Das ist so schön und ich frage mich, was uns Menschen davon immer wieder abhält.
      Skagen ist einfach so traumhaft. Ich habe jede Sekunde genossen.

      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  6. ATEMberaubend!!
    Ich wollte gerade fragen, wo denn dieses wunderschöne Titelbild aufgenommen wurde. Amrum.... Stein am Strand? Ich hätte so gerne solche Bilder im Oktober gemacht, aber ich sehe, das ist nicht auf "unserer "Insel - ich hätte auch nicht gewusst, wo :).

    Wird deine Tochter Mitte Oktober noch dort sein?
    Werdet IHR vielleicht jetzt doch auch dort sein?

    Ich umärmel dich!
    N.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu du Liebe,
    wie toll, dass du dir einen neuen Traum zurecht legen kannst, das muss toll da gewesen sein, deine Bilder sind ein wahrer Traum! Für meinen Wochenendurlaub den ich plane, wähle ich wahrscheinlich auch Ostsee oder Holland(mit Meer) :)
    Ich danke dir für die Bilder!
    Deine Bella <3

    AntwortenLöschen
  8. hallo Veronika,
    ich habe Dich gerade zufällig entdeckt und bin jetzt ganz schön lange vor Deinen wunderschönen Bildern und den schönen Worten gesessen.
    Unglaublich schön!
    Ich hoffe mein Traum, ein Urlaub an der Nordsee geht nächstes Jahr in Erfüllung.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gerti,

      schön, dass Du mich gefunden hast, dann heiße ich Dich herzlich willkommen auf meinem Blog.
      Es freut mich sehr, wenn ich Dich berühren kann mit meinen Nordseeimpressionen und meinen Texten. Ich finde das immer wieder wundervoll, wenn ich Menschen erreiche.
      Ich wünsche Dir sehr, dass Dein Nordseetraumurlaub wahr wird. Meiner ist es auch geworden. Wenn Du mal Infos brauchst, dann bin ich gerne für Dich da.

      Alles Liebe
      Veronika

      Löschen
  9. Ohhh liebe Veronika, mein Herz geht auf und deine Bilder sind es und deine Worte sind es, die daran schuld sind und dafür daaaaaaaanke ich dir :))))) Schon der Titel deines Posts spricht Bänder – der große Sommer! Wie bedeutend! Deine Liebe zum Meer... ohhh, ich weiß, was Wasser bedeutet und schon der Anblick deiner Bilder... diese Unendlichkeit löst in mir das Gefühl aus, den lieben Gott so nah zu sein und das Fühlen-Wissen-Glauben, dass alles möglich ist und es liegt in meinen Händen... ich brauche nur die Hand auszustrecken und es mir zu holen... der Glück ist so nah... eigentlich schon da :))) Dein Post ist Magie pur, danke dafür... Alles Liebe und Zaubervolle wünscht Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grazyna,

      wie schön, das Du meinen Blog gefunden hast. Dann heiße ich Dich mal herzlich willkommen hier.
      Ich bin gerade ein bisschen beeindruckt, dass meine Bilder und Texte so viel bei Dir auszulösen vermögen. Wie wundervoll ist das. Ja, es ist alles da für uns und was uns davon trennt, ist vermutlich unsere Geschichte, die uns schon unzählige Male uns vom Gegenteil überzeugen wollte. Aber es zählt schlussendlich nur, dass wir uns wieder erinnern.

      Alles Liebe auch für Dich
      Veronika

      Löschen