Samstag, 31. Januar 2015








DER SONNTAGSKUCHEN, DEN ES SCHON AM SAMSTAG GAB









Damit die Geschichte nicht den Charakter von "und ewig grüßt das Murmeltier" bekommt, war heute schon Backen angesagt, aber fast schon "fastfood", denn es gab Blätterteig und Nutella satt!!






Macht aber nix, das darf auch mal sein. Sieht doch hübsch aus.






Die Anleitung gibt es auf:  https://www.youtube.com/watch?v=Nf-RymXsHpg
Um das handwerklich zu optimieren, kann es auch ein Hefeteig sein und für die Füllungen gibt es tausendundeine Idee









Da es doch etwas üppig war, tut frische Luft gut.

Das dachte sich offenbar auch diese kleine Biene, die einen Ausflug im Schnee gemacht hat






Ich habe sie dann kurzerhand in ihr Zuhause zurückgebracht, wo sie auf den Frühling warten darf, so wie das alle anderen artig auch tun.






Es ist heute irgendwie ein Zwischentag,  wohl Winter und weiß, aber doch nicht so kalt,
es riecht eine Spur nach Frühling, aber doch nicht so intensiv.






Es taut so viel, dass die schönen Schneehauben auf allen Zäunen und Sträuchern weg sind, aber die Eiszapfen schmelzen noch nicht.






Und genau so fühlt es sich an, noch nicht ganz Aufbruchstimmung, aber auch nicht totale Ruhe,
nochmal zurück vor den warmen Ofen oder hinaus ins Abenteuer.

Schon die nächsten Schritte wagen, oder doch noch ein bisschen im Alten verharren. Irgendwie ist es immer spannend, dass sich Alles im Außen zeigt.





Kommentare:

  1. Ja, momentan ist das so ein Zwischending... nicht mehr so richtig Winter, aber auch noch kein Frühling. Das hast Du toll geschrieben. Ich hoffe ja, dass der Frühling nicht mehr gar so lange auf sich warten lässt ;-)

    Lieben Gruß ~ Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIebe Jutta,

      ich warte auch auf den Frühling, aber mit solch einem Wintertag wie heute hier bei uns lässt sich das Warten noch gut aushalten.

      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen