Montag, 23. Mai 2016





WIE VIELE SONNENUNTERGÄNGE

kann man erleben, ohne dass sie alltäglich werden?






Schon seit Jahren freue mich über jede Abendstimmung am Wasser und jeder Sonnenuntergang ist immer wieder neu, faszinierend, ich bleibe dann, wann immer es geht, bis die Farben verblasst sind und die Nacht beginnt







Letzte Woche habe ich auf Föhr frühzeitig den Strand verlassen, es war so unglaublich kalt durch den starken Wind. Mein Outfit war nicht sturmtauglich  Und das bei mir als verkapptem
 Nordlicht.







Aber etwas auf die Zähne gebissen, hinter einem Strandkorb Schutz gesucht, damit die Kamera nicht durch Wind und Zähneklappern wackelt - so habe ich die schönsten Szenen doch noch festhalten können






Blick nach Sylt mit dem Leuchtturm von Hörnum in der untergehenden Sonne
ja, ich kann mich nicht satt sehen an diesen Wundern. Und ich frage mich, wie man es nicht lieben kann.






Ich habe noch gaaaaanz viele Fotos von Föhr und Amrum im Gepäck, aber eines nach dem anderen






Kommentare:

  1. Das verstehe ich nur zu gut, von Sonnenuntergängen am Meer kann man einfach nicht genug bekommen, sie sind jeden Tag ein Erlebniss.
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Veronika,
    ich freu mich, dass du so viele Fotos mitbringst und mich sooooo begeisterst.
    Ich glaube so ein Sonnenuntergang kann nie alltäglich werden....,
    es ist immer eine Frage der Aufmerksamkeit und was wir Menschen mit ihr tun...
    Ich liebe dieses dort sein so wie du, auch wenn ich es ganz selten erleben konnte...
    Deswegen freue ich mich so sehr, dass du mir diese Möglichkeit schenkst auch von hier
    aus diese wunderbaren Eindrücke zu erleben.
    Ich empfinde eine große Dankbarkeit!!!
    Ich komme gerne immer wieder zu dir!!!
    Herzensgrüße für dich von mir,
    Monika*

    AntwortenLöschen
  3. wunder-wunderschön.... Sonnenuntergänge gibt es nicht genug und am Meer sind sie am allerschönsten- Wunderbare Fotos.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Windwasserfrau, ich freue mich sehr auf die gaaanz vielen Fotos von Amrum und Föhr, bitte schnell....!!! Und auch ich kann es nicht begreifen, dass es Menschen gibt, die bei Sonnenuntergängen nicht dahinschmelzen wie Butter in der Sonne. Bei jedem Sonnenuntergang jubelt es in mir. Und ein Sonnenuntergang am Meer ist das Höchste überhaupt!
    Schöne Fotos hast Du gemacht. Mich erinnern sie an unsere Urlaube in Dänemark, in denen ich immer oben von der Steilküste auf einer Bank sitzend den Sonnenuntergang bestaunt habe und mein kleiner Sohn herangeschlichen kam und sich schweigend dazu gekuschelt hat.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Aufnahmen und trotz dass ich selbst am Meer wohne gefällt mir diese Stimmung genauso gut ich kann nie genug sehen davon!
    Lieben Gruss elke

    AntwortenLöschen