Sonntag, 31. Januar 2016






AUCH WENN ICH ERST AM
ANFANG STEHE





weiß ich, dass ich einen Schritt aus meiner Komfortzone gemacht habe.






Ich habe während meiner "Hausurlaubswoche" eine Spurensuche gemacht, wohin denn meine Lebensreise gehen soll, in welcher Tätigkeit ich mich finde, was mich im Herzen berührt und glücklich macht.






Ein Teil davon wird die Fotografie sein und das Texten dazu.

So habe ich mich für meinen Namen "die SPURENsucherin" entschieden,
weil es alles aussagt, was mir im Leben wichtig war, wichtig ist und wichtig sein wird.






Und es wird auch ein Teil sein, gemeinsam mit Menschen auf Spurensuche zu gehen, auf die Suche nach ihren Träumen, nach ihren geheimsten Wünschen, nach dem, was ihr Leben reicher, glücklicher, gesünder und besser macht.






Den Boden bereiten, nähren und pflegen, um dann sein Leben zum Blühen bringen können
ist unser Lebensaufgabe, da bin ich zutiefst überzeugt davon.






die SPURENsucherin



Kommentare:

  1. Wie schön du geschrieben hast & mit wunderschönen Bildern untermalt....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,

      wie schön, dass Dir meine "Arbeiten" gefallen. Es tut gut, Resonanz zu finden.

      Ganz liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  2. Viele Grüße, liebe SPURENsucherin. Finde ich TOLL!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schön, dass es Dir gefällt.

      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  3. Sehr schön geschrieben - sehr inspirierend!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,

      herzlichen Dank für Dein Kompliment. Das freut mich sehr.

      Liebe Grüße vom Bodensee
      Veronika

      Löschen
  4. Glückwunsch zu diesen wertvollen Gedankengängen! Ich glaube, viele von uns sind so intensiv in ihr Leben eingebunden und eingezwängt, das sie nicht einmal die Zeit finden, sich darüber klar zu werden, wohin die Reise gehen sollte oder woran das Herz wirklich hängt. Die SPURENsucherin gefällt mir! Bin gespannt, ob wir Deine Reise begleiten dürfen.
    Viele Grüße von Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,

      danke Dir sehr für Deine lieben Zeilen.

      Wie wahr, für so viele Menschen rauscht das Leben an den Gewohnheiten und Zwängen vorbei. Das finde ich so schade, denn es gibt so viel mehr jenseits davon. Aber es braucht auch Mut, über den Tellerrand zu sehen und das ist für ganz viele Menschen nicht möglich.

      Ich bin auch gespannt auf meine Reise und teile gerne meine Erkenntnisse und meine Pläne mit Euch.

      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  5. Liebe Veronika,
    schön dass Du zu mir gefunden hast. :-)
    Ich in auch ganz begeistert von Deinen Zeilen und Bildern ... sehr schön poetisch ... und sie passen auch zu dem, wie es mir gerade geht.
    Ich entrümple nun schon seit zwei Jahren (nach und nach) die Wohnung, weiter auf dem Weg zu mir selbst ... genau zu schauen, wer oder was bin ich, im Innen wie im Außen ... immer der Liebe im Herzen folgend.
    So bin ich zum Schluss gekommen, dass ein Jobwechsel schon längst überfällig ist, da er der Liebe letztendlich nicht dienlich ist. So wird es dieses Jahr in diesem Bereich auf jeden Fall eine Veränderung geben. Eine Spurensuche ist immer abenteuerlich und erfrischend. Ich wünsche Dir viel Freude bei Deiner Spurensuche!
    " ...um dann sein Leben zum Blühen bringen können
    ist unser Lebensaufgabe..." Ja, sehr schön hast Du es geschrieben!!!
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,

      danke Dir für Deine lieben Worte.
      Wie gut es doch tut, sich auf den Weg zu machen, zu entlasten, seinem Herz zu folgen, sich zu verändern. Ja es ist abenteuerlich, deshalb wählen vermutlich so viele den bequemeren Weg und bleiben, wo sie sind. Aber wenn die Sehnsucht uns weiterträgt, ist es so groß und so anstrengend und so schön gleichzeitig, dass ich mit nichts tauschen möchte.

      Ich wünsche Dir auch eine wundervolle Spurensuche. Wenn Du aber Deinem Herz folgst, wird sie auf alle Fälle gut sein.

      Alles Liebe
      Veronika

      Löschen
  6. Liebe Veronika,
    nun bin auch ich über Umwege bei dir gelandet, wie schön kann ich nur sagen...
    Ich habe deinen Kommentar bei Ulrike gelesen, die ich als Mensch sehr schätze, genauso wie ihre Fotos und die lustigerweise gerade vor mir , dir geschrieben hat,
    die Welt ist doch wirklich klein....und es gibt Zufälle, die sicher so sein sollen....
    Jedenfalls freu ich mich sehr, so bei dir gelandet zu sein...
    Deine Fotos und deine Texte beeindrucken mich sehr!!!
    Wunderbare Erkenntnisse und Gefühle, Wahrnehmungen in Worte gefasst,
    sehr passend auch für mich....
    Gerne besuche ich dich ab jetzt regelmäßig!
    und freue mich drauf!
    Herzliche Grüße Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,

      ich antworte Dir, obwohl ich gar nicht genau weiß, ob Du denn meine Nachricht als anonyme Leserin überhaupt bekommst (so viel zu meinem Internet know-how:))

      Ich habe mich sehr über Deine Zeilen gefreut - und ja, Zufälle gibt es nicht wirklich, es soll so sein, wie es ist.

      Schön, wenn Du immer wieder bei mir vorbei schaust, vielleicht meldest Du Dich nochmals kurz, ob ich bei Dir "angekommen" bin.

      Alles liebe und lass es Dir gut gehen.
      Veronika

      Löschen
    2. Liebe Veronika, du bist gerade bei mir angekommen und ich kann dir gar nicht sagen welche Freude du mir mit deiner Antwort gemacht hast!! Vielen Dank dafür!!!Es klickt bei mir nichts an, weil ich keinen eigenen Blog habe,
      aber ich habe aus meinem Gefühl heraus einfach noch einmal vorbei geschaut,
      da mein Pc noch an war und ich einfach Lust hatte nochmal vorbei zu sehen.

      Ich freue mich auf weitere Begegnungen und wünsche dir eine gute Suche und ein stetiges Finden....
      alles Liebe für dich, Monika*

      Löschen
    3. Liebe Monika,
      wie schön kann doch die Bloggerwelt sein. Plötzlich mit Menschen verbunden zu sein, die einen Moment davor fremd waren.

      Was ist denn wichtiger, als berühren und berührt werden, egal in welcher Form. Das spüre ich sehr aus Deinen Worten. Und genau aus diesem Grund mache ich den Blog, die Fotos, die Texte..... es ist das, was mich glücklich macht und so seine Kreise nach außen zieht.

      Leben ist immer suchen und finden (das hast Du schön gesagt) - für alle. Die Intensität ist für den einen mehr, für den anderen weniger.

      Ich freue mich sehr, wenn Du mich wieder mal besuchen kommst.

      Liebe Grüße vom Bodensee
      Veronika

      Löschen
    4. Liebe Veronika,
      weil ich keine Möglichkeit fand dir eine Mail zu schicken,
      ich aber deine Worte so schön finde,
      kann ich nicht umhin,
      nochmals hier zu reagieren...

      Vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte und Zeilen an mich!
      Erneut habe ich mich wirklich sehr gefreut!

      Ja das ist schon etwas Außergewöhnliches, was beim Bloggen alles passiert...
      Ich kann dich sehr gut verstehen..

      Ich selbst fotografiere und texte auch leidenschaftlich, auch wenn ich keinen eigenen Blog habe.
      Ja es macht glücklich! und wenn die Freude in anderen Menschen wiederhallt, dann ist es etwas ganz Besonderes...

      Schön, dass ich dich auch erfreuen konnte...
      gerne komme ich immer wieder und genieße deine Fotos und Texte,
      viel Freude weiterhin daran
      wünscht dir
      mit lieben Grüßen
      Monika*

      Löschen