Sonntag, 12. April 2015




FRÜHLINGSSONNTAGSGLÜCK


Ich habe gesehen, dass mein letzter Sonntagskuchenpost schon eine Weile her ist.

Nicht, dass es keinen Sonntagskuchen mehr gegeben hätte, aber irgendwie hatte ich einfach nie daran gedacht, Fotos zu machen.

Da ich aber noch so schöne "Ostereier" als Deko habe, die ich gerne zeigen möchte - sie bestehen aus lauter Palmkätzchen, die mit Stecknadeln auf einem Styroporei befestigt sind (hat eine Freundin gemacht) - kommt auch eine Torte hinterher






Und da heute auch ein Geburtstagskind im Haus ist (mein Mann), gab es auch wieder mal eine etwas üppigere Torte. Gut, dass die Fastenzeit vorbei ist:)






MANGOMANDELFRISCHKÄSESAHNETORTE





Ich habe zwar gefühlt 1001 Kuchen- und Tortenrezepte in unzähligen Büchern und Zeitschriften, aber wenn es "hart auf hart" geht, dann mache ich freestyle à la Windwasserfrau.






Und so habe ich kurzerhand das gute Stück in meinem Kopf zusammengebaut.

Bei Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen, klarblauem Himmel und netter Gesellschaft war der Genuss perfekt.



Eine WUNDERVOLLE  Woche an Euch alle






Kommentare:

  1. Huhu, das ist ja Konditorverdächtig. Die Torte schaut aus wie vom Bäcker, Hut ab.
    Das Rezept kannst du ja noch anhängen, würde mich interssieren. Ich esse gern Mango.
    Dein Mann kann sich echt geehrt fühlen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christin,

      danke für Dein Kompliment. Tja, wenn ich will und auch Zeit habe, dann kriege ich das gut hin.

      Also:
      Mangos habe ich gewürfelt, püriert und mit Vanillepuddingpulver so eingekocht, dass die Masse nicht mehr flüssig war.

      Für die Creme habe ich Frischkäse natur, Quark (es ginge auch Ricotta) mit steif geschlagener Sahne vermengt. Etwas Gelatine dazu, damit die Creme auch gut hält. Ich habe einen Frischkäse, 1/2 Quark und 500 ml Sahne verwendet.

      Den Ölkuchenteig bevorzuge ich gegenüber Biskuit, da er weich, flaumig und saftig ist:
      Für eine Form mit Durchmesser 28 cm verwende ich:
      5 Eier
      250 g Zucker
      Prise Salz, Vanillezucker
      schaumig schlagen,
      dann abwechselnd 250 g Mehl und 250 ml Öl/Wassergemisch dazu mengen.
      Bei dieser Torte habe ich den Teig geteilt, einen so gebacken und die zweite Hälfte noch mit etwa 50 g Mandeln gemischt. Gibt eine schöne Optik und zusätzlich noch Geschmack.

      Dann viel Spaß beim Nachbacken, bei Fragen, einfach melden:)

      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
    2. Dank dir liebe Veronika :-)

      Löschen
  2. hmmm.... der sieht unglaublich lecker aus! herzlichen glückwunsch an deinen mann im nachhinein und alles liebe an euch!
    nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nora, Deine Glückwünsche habe ich weitergeleitet.
      Irgendwann mal bist Du im Ländle mit Deinen Lieben (ist ja doch ein Pflichtbesuch in Österreich) und dann gibt es eine feine Torte für Euch.

      Alles Liebe und lass es Dir gut gehen.
      Veronika

      Löschen