Mittwoch, 11. März 2015





ES IST EINFACH SO


Frühlingszeit ist Aufbruchzeit, Durchputzzeit, Loslasszeit.....

da komm auch ich nicht daran vorbei und nachdem vor einigen Tagen der Online-Aufruf zu einer 7-Tage Smoothie-Challenge kam, dachte ich mir, wenn nicht jetzt, wann dann





Und so ging es heute schnurstracks in den Bioladen, um den ganzen Berg an Grünzeug nach Hause zu bringen. Wobei bei dieser Challenge auch Smoothies dabei sind, die ich noch nie gemacht habe - nur mit Gemüse und sehr pikant, mal sehen






Ein bisschen beruhigt hat mich dann, dass auf der Einkaufsliste auch Datteln, Feigen, Äpfel und co. standen.






Unsere Mieze Emily musste das ganze Grünzeug auch noch begutachten, bin froh, dass ich nicht weiß, was sie sich dabei gedacht hat






So, das ist mal die Menge für zwei Tage, dann geht es an die nächste Einkaufstour


Und wenn ich dann nach den sieben Tagen mich so zart und hell und durchlichtet fühle, wie diese wunderbaren Tulpen







dann ist alles G U T 






Und falls jemand von Euch sich dafür interessiert
https://gruenesmoothies.createsend.com/t/ViewEmail/j/314AAF9952378307


Ich berichte dann vom Resultat



Kommentare:

  1. Das sieht seeeehr lecker und gesund aus. Den Link schaue ich mir mal an. Hatte dir eben schon auf meinem Blog geantwortet :-)
    Herzliche Grüße und lass es dir schmecken.
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich:) Berichte dann vom Ergebnis.

      Liebe Grüße in den Norden
      Veronika

      Löschen
  2. Also liebe Veronika... wenn Du Dich wirklich hell, zart und durchlichtet fühlst, mach ich das auch mal...^^
    Aber Spaß beiseite... ich sollte auch mal wieder anfangen mit Smoothies zu experimentieren... Sie sind ja echt lecker, machen satt und sind super gesund.

    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg bei Deiner Challenge.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahaha, das ist gut. Ich werde dann auch ehrlich berichten, damit Du weißt, ob es sich lohnt.
      Aber Smoothies sind wirklich toll, ich trinke ja mind. fünf Mal zum Frühstück einen grünen und ich fühle mich wirklich toll danach.

      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  3. Liebe Veronika, ich wünsch dir viel Erfolg und Genuß dabei.

    Lg Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich denke, es wird gut werden.

      Lg Veronika

      Löschen
  4. Hört sich gut an... bin sehr gespannt, was Du anschließend berichtest! Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben und liebe Grüße ~ Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Jutta, der Start ist schon mal geschafft, ein Liter Grünzeug habe ich schon hinter mir und es geht mir blendend - viel besser als nach einem Frühstück mit Brot und Marmelade.

      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  5. Liebe Veronika, ich bin ja nicht so ganz gesund und quäle mich mit Insulin und blöden Zuckerwerten herum. Gerade ist irgendwie alles anders als in meiner "gesunden", weil mit super Werten beglückten Zucker-1-Zeit. Nun, da habe ich abendliches fasten mit frischen Gemüsesäften angefangen (rote und gelbe Rübe, Zitrone und Apfel und etwas Leinöl). Alles ist bestens und ich kehre zurück zu den Idealwerten.
    Ob gesund oder "krank", es ist ein Segen.
    Liebe Grüße und ganz viel Lichterlebnisse
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika, das stimmt wirklich, es ist ein Segen - die Pflanzenkost. Ich habe in den letzten Wochen zwei Onlinekonferenzen miterlebt mit so unglaublich tollen Experten und so viel Wissen und Erfahrungsberichten. Man kann wirklich unglaublich viel selber bewirken, nur tun muss man es.

      Das ist wirklich schön, wenn Du Deine Zuckerwerte so gesund halten kannst.
      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
  6. Liebe Veronika,
    das schaut ja sehr gesund aus. Ich kann mir gut vorstellen, dass so eine gesunde Ernährung sich positiv auf Körper und Seele auswirkt.
    Viel Spaß und Durchhaltevermögen wünscht dir Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Veronika,
    da bin ich auch schon gespannt, was du berichtest :)
    Der Einkauf sieht schonmal sehr bunt aus, Datteln? Komisch ...
    Schöne Bilder hast du gemacht, die Blumen sind toll :)
    Liebste Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Veronika,
    das ist der Tochter ihr Ding und zu Ostern möchte Sie eine Maschine, wo sie sich jeden Morgen einen Smoothie zusammen mixen kann... Vielleicht werde ich auch noch berichten.
    Rosenkohlrezept kann ich posten. Ich mag Rosenkohl nicht in heller Soße, das kann ich nicht essen und bei diesem Rezept werden die Blätter mit angebraten und das schmeckt echt lecker. Zu den Küchlein kann ich Dir kein Rezept senden, ich suche noch das ultimative Rezept, denn nach vielen Versuchen hat der Mann mir jetzt eine BACKMISCHUNG hingestellt und gemeint, dass dann vielleicht klappt und er endlich keine Schokomuffins mehr essen muss! *g* Das eine Rezept war vieeeel zu lange im Ofen und schmeckt nach Muffins, das zweite Rezept war von der Schrot und Korn und arg bitter und schokolastig,... nun hatte er genug, kann ich ja verstehen! Auf Deine Rezepte freu' ich mich, ich probiere immer wieder gerne aus!
    Hab noch einen schönen Abend
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manu, also ich habe schon Schokoküchlein gebacken, die waren echt lecker. Meistens suche ich in meinen unzähligen Zeitschriften das Rezept, mach es und vergesse dann, wo ich es gesehen habe. Aber Du kriegst demnächst - wenn meine Smoothie und Fastenzeit vorbei ist, ein Rezept.
      Beim Mixer macht es echt Sinn, auch wenn sie sehr teuer sind, einen Hochleistungsmixer zu kaufen. Dann kann man nämlich jedes noch so harte Grünzeug reinschmeißen und es wird cremig gerührt. Es geht da ja auch darum, den Bauch zu entlasten, ansonsten ist das ganze Grün kaum zu verdauen. Ich habe einen Vitamix, habe aber schon gehört, dass der Revoblend auch gut sein soll und ist deutlich billiger. Vielleicht kann sich Deine Tochter ja mal schlau machen, wenn sie gerne Smoothies machen will. Es soll vom Grünen her vielseitig sein, nicht zu viel Obst dabei (wg. Fruchtzucker) sein. Wenn Du noch Buch- oder Webseitentipps möchtest, lass es mich wissen.
      Oh, das war jetzt lang, aber ich bin einfach gerne Beraterin, wenn es um so was geht und sprudle dann los.

      Alles Liebe
      Veronika

      Löschen