Montag, 16. Februar 2015




EIN BISSCHEN ZÄH


ist es im Moment schon, war heute mit meiner Kamera am "sametimesamespot"
was soll ich sagen, nichts Neues im Westen





immer noch das selbe Grau, aber beim zweiten Blick fällt mir auf, dass die Schneedecke sich lockert
ist doch schon mal was!!






Und was hilft besser gegen den  "Wintergreys" - von Blues können wir ja nicht sprechen, als zumindest mit Fotos auf Reisen zu gehen.




HOLLAND ZUM ZWEITEN







Nur wenige Kilometer nördlich von Amsterdam findet man ZAANSE SCHANS, ein denkmalgeschütztes Freilichtmuseum.

Der Besuch zeigt einen Einblick in das niederländische  Leben des 17. und 18. Jahrhunderts.







Windmühlen waren damals das beherrschende Element (über 600 standen auf einem relativ kleinen Raum) und waren so das erste Industriegebiet der Welt







Sie verrichteten eine Vielzahl industrieller Tätigkeiten von  Holzsägearbeiten über die Herstellung von Papier, Farbe, Senf bis zu Getreide-und Ölmühlen







Noch heute wird originalgetreu Holz gesägt und ich fragte mich beim Zusehen, welche Entwicklung alles genommen hat, wenn man die heutigen großen holzverarbeitenden Betriebe dazu vergleicht.

Es war so nett, dazustehen und zu sehen, wie das Holz Zentimeter für Zentimeter vorgeschoben und gesägt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass auch nur ansatzweise in einem modernen Betrieb diese Gemütlichkeit herrscht






Es gibt eine typisch holländische Postkartenidylle, die uns an diesem Tag live geschenkt wurde.






Es mag wohl für uns heute alles sehr beschaulich wirken, aber die Härte des täglichen Lebens jenseits allen Komforts ist wohl nicht einmal ansatzweise für uns mehr vorstellbar






Und nachdem die Touristen auch befriedigt werden wollen, bedient Holland auf diesem kleinen Fleck alle Vorstellungen und Klischees.






Auf alle Fälle ein sehr schönes Ziel in Holland, selbst wenn man Scharen von Touristen, die aus vollen Bussen herausquellen und in Zaanse Schans einfallen, mit in Kauf nehmen muss.




Kommentare:

  1. Das sind ja schöne Hollandbilder. Da möchte ich auch so gern mal hin.
    Deine Wolkenbildet sind immer klasse.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deine schönen Fotos, die aus Holland gefallen mir besonders. Mein Jüngster war vor zwei Jahren für ein Jahr in Amsterdam im Auslandszivildienst und wir haben ihn dreimal dort besucht weil es uns so gefallen hat. Er war mit Kollegen auch in Zaans im Freilichtmuseum und hat uns sehr begeistert davon erzählt. Schön dass ich nun Fotos davon sehen kann, habe jetzt eine Riesenfreude.

    Liebe Grüße vom Berg

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass ich die richtigen Fotos für Dich eingestellt habe. Es kommt in den nächsten Tagen nochmals eine Hollandrunde, verrate aber noch nicht was:)

      Liebe Grüße auf den Berg
      Veronika

      Löschen
    2. Wow toll, freu mich schon drauf.

      LG Andrea

      Löschen
  3. Liebe Veronika, ist das nicht lustig, gerade ist mir's wieder passiert: Als Kind habe ich immer wieder vergessen, dass man sich nicht einfach auf einen Windmühlen"arm" setzen und mitnehmen lassen kann wie beim Karussell. Dass man da plötzlich kopfüber... Und jetzt habe ich mich wieder in der Phantasie auf einen der Flügel gesetzt und bin... kopfüber im Misthaufen gelandet, hihi. Danke für den schönen Ausflug,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne liebe Angelika:) Es ist so schön, dass Du immer wieder von Phantasie sprichst - spornt mich an, öfters mal darin zu baden, der Alltag ist viel zu laut und zu raum einnehmend.

      Alles Liebe an die Ostsee
      Veronika

      Löschen