Freitag, 29. Juli 2016





H O F F N U N G 







In Verbindung bleiben mit dem innersten Wesenkern - dort ist der Raum des Friedens und der Liebe



Samstag, 23. Juli 2016






WENN UM MITTERNACHT EIN WENIG ZEIT BLEIBT

um zu testen, was denn die Bearbeitungstechnik alles so kann





und es ist gut, sich in diesen Tagen intensiv mit schönen Dingen zu beschäftigen




Montag, 18. Juli 2016



EIN BISSCHEN MITTE





Schon seit Samstag haben wir wieder - nach Schneefall in den Bergen und 9 Grad am Morgen - wieder Sonne pur und fast schon 30 Grad.






Von kalt auf heiß und wieder retour - da ist mir heute ein wenig nach "Mitte" zumute, gerade recht für gemütliche Spielereien am PC






Eine Kundin meines Mannes hat es letzte Woche auf den Punkt gebracht:
Dieses Jahr ist geprägt davon, dass alles ans Licht kommt, was sich noch versteckt halten will.

Die Schatten, die zum Vorschein kommen, drängen die Dunkelheit zurück.





So hatte ich es noch nie betrachtet, dass es gar nicht das Licht ist, sondern der Schatten, der zwischen Licht und Dunkelheit liegt, und das Dunkel zu verdrängen mag.

SEIEN WIR UNS DESSEN IMMER BEWUSST, EGAL, WELCHE EREIGNISSE UNS GERADE DAS GEGENTEIL ERZÄHLEN WOLLEN






Montag, 11. Juli 2016





WIESENBLUME DER KINDHEIT




Ich habe keine Ahnung  mehr, wie diese kleinen hübschen Dinger heißen, vielleicht weiß das jemand von Euch. Ich kann mich nur erinnern, dass wir immer so lange auf ihren dicken Bauch gedrückt haben, bis ein plopp zu hören war.






Ich finde sie so zauberhaft süß und niedlich. Sie sind dieses Jahr wieder viel auf unserer Wiese zu sehen.






Zu jeder Tageszeit und unter allen Lichtverhältnissen sind sie fotogen.
Das kann ich von mir nicht behaupten, hihihih







Ach ich bin so glücklich über meine fotografische Lust, so entdecke ich unzählige Schätze und verweile bei ihnen für wertvolle Zeit