Montag, 18. Juli 2016



EIN BISSCHEN MITTE





Schon seit Samstag haben wir wieder - nach Schneefall in den Bergen und 9 Grad am Morgen - wieder Sonne pur und fast schon 30 Grad.






Von kalt auf heiß und wieder retour - da ist mir heute ein wenig nach "Mitte" zumute, gerade recht für gemütliche Spielereien am PC






Eine Kundin meines Mannes hat es letzte Woche auf den Punkt gebracht:
Dieses Jahr ist geprägt davon, dass alles ans Licht kommt, was sich noch versteckt halten will.

Die Schatten, die zum Vorschein kommen, drängen die Dunkelheit zurück.





So hatte ich es noch nie betrachtet, dass es gar nicht das Licht ist, sondern der Schatten, der zwischen Licht und Dunkelheit liegt, und das Dunkel zu verdrängen mag.

SEIEN WIR UNS DESSEN IMMER BEWUSST, EGAL, WELCHE EREIGNISSE UNS GERADE DAS GEGENTEIL ERZÄHLEN WOLLEN






Kommentare:

  1. Die Fotos 1, 3 und 4 sehen ein bißchen aus wie 'geträumt'.
    Sie gefallen mir sehr.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Edith - das hast Du schön gesagt - "wie geträumt".

      Liebe Grüße und einen wundervollen Tag
      Veronika

      Löschen