Dienstag, 30. Dezember 2014







Während  das alte Jahr nun zu seinem letzten Tag aufbricht, hüllt sich die Natur in Schweigen und Weiß.

Gleichsam, um uns die leere Leinwand zu bieten, auf der alles gemalt, geschrieben, gezeichnet werden darf, was werden soll in all den zukünftigen Tagen des neuen Jahres.

Es ist gut, behutsam zu sein mit uns selbst und unseren großen Plänen. Und es ist gut, kühn zu sein um den Träumen Raum und Erfüllung zu schenken.

Und es ist die leere Zeit zwischen den Jahren, die einlädt, alles hinter uns zu lassen, was uns nicht mehr dient und alles willkommen zu heißen was unser Leben vorwärts bringt.

Ein wundervolles inspirierendes erfülltes Jahr 2015








Montag, 29. Dezember 2014









eine Schnecke ruft und alle Sterne folgen




es sieht fast schon nach Meeresbewohnergänsemarsch aus - Winzlinge, die noch nicht fortgespült sind und auf die nächste Welle warten   -   Amrum Kniepsand